TLF-A 4000/200

Tanklöschfahrzeug

Im Brandeinsatz ist das TLF-A 4000/200 das erste Fahrzeug am Einsatzort. Es führt 4000 Liter Wasser und 200 Liter Schaummittel im Tank mit. Zusätzlich ist ebenfalls ein Kompressor im Fahrzeug verbaut, dadurch wird der Einsatz des Druckluftschaums (CAFS) direkt aus dem Fahrzeug ermöglicht. Mit der Besatzung von 1:8, davon 3 Atemschutzträger die sich direkt im Fahrzeug ausrüsten können, ist der rasche Löscheinsatz durch eine komplette Löschgruppe sichergestellt.

Technische Daten:

MAN TGM 18.340
340 PS (250 kW)
Baujahr 2012
Besatzung 1:8
Allradantrieb
CAFS
Wasserwerfer


 

TLF-A 4000 Trupp

Tanklöschfahrzeug

Das TLF-A 4000 Trupp ist ausgestattet mit 4000 Liter Wasser, einem Wasserwerfer und Ausrüstung für MRAS (Menschenrettung und Absturzsicherung). Das Fahrzeug fährt bei Brandeinsätzen, aber auch bei technischen Einsätzen aus.

Technische Daten:

Mercedes-Benz 1222 AF
216 PS (159 kW)
Baujahr 1989
Besatzung 1:2
Allradantrieb
Wasserwerfer
MRAS Ausrüstung


 

DLK 23/12

Drehleiter

Die Drehleiter wird zu Einsätzen aller Art gerufen, egal ob Unwettereinsätze, Brandeinsätze oder Menschenrettungen.  Weiters verfügt das Fahrzeug über einen Wasserwerfer der auf den Korb aufgebaut werden kann. Die Bezeichnung 23/12 bedeutet 23 m Rettungshöhe bei  12 m Seitenabstand.

Technische Daten:

Mercedes-Benz 1827
272 PS (200 kW)
Baujahr 1993
Besatzung 1:5
16 t Gesamtgewicht
Wasserwerfer


 

KF 35+

Kranfahrzeug

Das Kranfahrzeug wird hauptsächlich zum Heben von sehr schweren Lasten verwendet, das heißt es wird zum Beispiel für LKW Bergungen im ganzen Bezirk Südoststeiermark eingesetzt.  

Technische Daten:

Liebherr LTM 1040
296 PS (218 kW)
Baujahr 1992
Besatzung 1:2
Allradantrieb
Seilwinde


 

KLF

Kleinlöschfahrzeug

Zur Wasserversorgung bei Brandeinsätzen ist das KLF mit seinen 350 Metern Schlauchmaterial die beste Wahl. Da es mit der Tragkraftspritze Tornado 15/10 ausgestattet ist, gelingt die Löschwasserversorgung auch über lange Wegstrecken.

Technische Daten:

Mercedes-Benz 310/33 K
95 PS (70 kW)
Baujahr 1987
Besatzung 1:8
TS 15/10 Tornado an Bord (BJ 2014)


 

KDO

Kommandofahrzeug

Das KDO ist mit Brandschutzplänen vieler Betriebe von Feldbach und weiterem Equipment für die Einsatzleitung ausgestattet, damit eignet es sich bestens für das Leiten von Einsätzen. Außerdem beinhaltet es eine Wärmebildkamera für Brandeinsätze, Nachlöscharbeiten oder Suchaktionen.

Technische Daten:

Mercedes-Benz 230 GE
125 PS (92 KW)
Baujahr 1984
Besatzung 1:4
Allradantrieb
Seilwinde


 

SRF

Schweres Rüstfahrzeug

Bei der großen Anzahl an technischen Einsätzen wird ein gut ausgestattetes Fahrzeug benötigt, deswegen ist das SRF mit dem Ladekran und einem hydraulischen Rettungssatz für die meisten technischen Einsätze bestens geeignet. Des Weiteren verfügt es über pneumatische Hebekissen, Motorsägen und  diverse Pumpen, ist somit auch für Unwettereinsätze ideal ausgestattet.

Technische Daten:

Steyr 91 1291 330V8
326 PS (240 KW)
Baujahr 1984
Besatzung 1:2
Allradantrieb
Seilwinde
Hydraulisches Rettungsgerät
Ladekran


 

KRF-S

Kleinrüstfahrzeug - Straße

Das Kleinrüstfahrzeug–Straße ist das erste Fahrzeug welches bei  Verkehrsunfällen das Rüsthaus verlässt. Aufgrund seiner 220 PS ist es den Feuerwehrmitgliedern möglich, den Einsatzort schnell und mithilfe des Allradantriebes auch sicher zu erreichen. Um bei einem Unfall möglichst schnell und effizient helfen zu können, hat das KRF-S neben dem hydraulischen Rettungsgerät und diverser Erste-Hilfe Ausrüstung auch eine Poly-Löschanlage zur ersten Löschhilfe im Fahrzeug.

Technische Daten:

Dodge Dakota Sport
220 PS (163 kW)
Baujahr 1998
Besatzung 1:2
Allradantrieb
Hydraulisches Rettungsgerät
Poly-Löschanlage
SAN - Ausrüstung


 

MTF

Mannschaftstransportfahrzeug

Der Hauptzweck des Mannschaftstransportfahrzeugs ist, wie der Name schon sagt, der Transport der Mannschaft von und zur Einsatzstelle.  Es ist aber auch das wichtigste Fahrzeug für Fahrten zu diversen Bewerben oder Veranstaltungen.

Technische Daten:

Mercedes-Benz Sprinter
156 PS (115 kW)
Baujahr 2006
Besatzung 1:8
Allradantrieb


 

LKW

Lastkraftwagen

Der LKW wird grundsätzlich für Ladetätigkeiten verwendet, sei es im Falle eines Unwetters oder auch bei Veranstaltungen. Durch seinen Containeraufbau ist es auch möglich einen Kühlcontainer aufzusatteln.

Technische Daten:

Mercedes-Benz Atego
152 PS (112 kW)
Baujahr 1999
Besatzung 1:2
Containeraufbau


 

VF

Versorgungsfahrzeug

Ebenso wie der LKW wird das Versorgungsfahrzeug hauptsächlich für Transporttätigkeiten verwendet, außerdem wird es für dienstliche Fahrten wie zum Beispiel Kursbesuche in der FWZS eingesetzt.

Technische Daten:

Dacia Logan
104 PS (77 kW)
Baujahr 2007
Besatzung 1:4


 

Teilen mit: