PKW stürzte in Bachbett

Aus ungeklärter Ursache kam in den Morgenstunden des 08. Dezember ein PKW in Mühldorf von der Straße ab und stürzte in ein circa vier Meter tiefes Bachbett. Die zuständige Feuerwehr Mühldorf sicherte die Unfallstelle ab und baute den Brandschutz auf. Der Fahrzeuglenker konnte sich glücklicherweise selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb sogar unverletzt. Da der PKW sehr unglücklich zum Stillstand kam, wurde für die Bergung des verunfallten PKWs das SRF Feldbach benötigt.

Die Fahrzeugbergung wurde dann mithilfe des hydraulischen Hebekrans des SRF durchgeführt, zusätzlich musste des Fahrzeug noch mithilfe von Leinen gesichert werden um eine möglichst schonende Bergung zu ermöglichen. Bei dem Unfall sind keine Betriebsmittel ausgelaufen, somit bestand auch keine Gefahr für die Umwelt. Am Einsatzort eingesetzt waren, die FF Mühldorf mit neun Mann und einem Fahrzeug, die FF Feldbach mit dem SRF und drei Mann, sowie die Polizei mit einem Fahrzeug.