Wintereinbruch hält FF Feldbach auf Trab

Die starken Schneefälle der letzten zwei Tage, hielten die Feuerwehren der gesamten Steiermark auf Trab. So musste auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Feldbach zu einigen Einsätzen ausrücken. Neben der LKW Bergung am 07. Februar in Edelsbach, wurde die FF Feldbach auch am 08. Februar zu zwei weiteren Fahrzeugbergungen alarmiert.

Innerhalb von nicht einmal zehn Minuten gingen gleich zwei Notrufe für die Kameraden der FF Feldbach ein. Zuerst wurde der Unfall im eigenen Einsatzgebiet abgewickelt. Hierbei handelte es sich um ein Fahrzeug das aus ungeklärter Ursache von der Abfahrt des Knoten-Osts abkam und auf einer Leitplanke hängen blieb. Die Kameraden rückten mit dem KRF-S und dem SRF mit insgesamt sechs Mann zur Unfallstelle aus, sicherten diese ab und führten anschließend die Fahrzeugbergung, mithilfe des hydraulischen Hebekrans des Schweren Rüstfahrzeuges, durch. Der Fahrzeuglenker blieb glücklicherweise unverletzt und konnte die Fahrt anschließend wieder fortsetzen.

Nach der erfolgreichen Fahrzeugbergung rückte das KRF-S wieder ins Einsatzzentrum ein. Das SRF musste jedoch direkt weiter zur zweiten Fahrzeugbergung nach Rohr.