Schwerer Verkehrsunfall in Auersbach

In den Morgenstunden des 11. Juni wurden die FF Auersbach, die FF Markt Hartmannsorf und die FF Feldbach zu einem Verkehrsunfall mit mutmaßlich eingeklemmter Person alarmiert.

Die zuständige Feuerwehr Auersbach konnte bei der Erkundung aber rasch feststellen, dass die Fahrerin sich bereits selbst aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien konnte und somit keine weiteren Rettungsmaßnahmen nötig waren. Die verletzte Person konnte deshalb schnell dem Roten Kreuz übergeben werden.

Da der Unfall den Umständen entsprechend glimpflich verlaufen ist, konnten der Großteil der alarmierten Kräfte wieder abrücken. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge vor Ort, davon vier von der FF Feldbach. Das SRF Feldbach unterstützte die FF Auersbach noch bei der Bergung des verunfallten PKWs und nach circa einer Stunde konnten alle Kameraden wieder ins Einsatzzentrum einrücken.

Bildquelle: FF Auersbach

Teilen mit: