Am frühen Morgen des 29. November (Samstag) wurde unser Wechselladefahrzeug-Kran zu Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung auf der B68 von der Freiwilligen Feuerwehr Rohr an der Raab alarmiert.
Kurze Zeit später rückten 3 KameradInnen zum Einsatzort aus.

Dort angekommen bestand die Aufgabe unserer Mannschaft in der Fahrzeugbergung des stark demolierten und fahruntüchtigen Autos zu einem nahegelegenem sicheren Abstellplatz.
Um dies zu bewerkstelligen wurde der PKW mittels hydraulischem Hebekran in den Wechselladecontainer “Schutt” gehoben, gesichert und zum vorgesehenen Platz gebracht, dort wurde das Vehikel wieder herausgehoben und gesichert abgestellt.
Nach ca. 2,5 Stunden war der Einsatz für unsere Einsatzkräfte beendet. Wir bedanken uns bei der einsatzleitenden Feuerwehr Rohr an der Raab für die hervorragende Zusammenarbeit!
Weiters am Einsatzort eingesetzt waren die Polizei, sowie das Rote Kreuz.